JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Kulturtreff

Kulturveranstaltungen in Georgensgmünd

Im November 1988 eröffnete der Erlanger Kabarettist Klaus Karl-Kraus den Reigen einer Reihe von Veranstaltungen, die zwei Jahre später als Kulturtreff Georgensgmünd von Sparkasse, Heimatverein und Gemeinde aus der Taufe gehoben wurde. Unter der Trägerschaft der Gemeinde lädt der Kulturtreff heute regelmäßig zu Konzerten ein. Ob Klassik, Jazz, Kabarett oder Mundartdichtung. Zahlreiche namhafte Künstler konnten in den letzten Jahren nach Gmünd geholt werden: Geschwister Stockhausen, Mandelring-Quartett, Kabarettisten wie Gerd Fischer, "Herbert und Renate", Bernd Regenauer, „Zwinger- Trio" mit Tom Pauls und „Dreyschlag", Peter Horton, Angelika Beier und el mago masin.

Darüber hinaus gastierten Piano-Paul, das Puppentheater Kaspari, Klaus Schamberger, die Fraunhofer Saitenmusik und verschiedene Gospel-Chöre.

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Veranstaltungen für 2017.

Ausstellung DIE ANDEREN 2 in der Synagoge (06. bis 22. Oktober)

Ausstellungseröffnung mit Buchvorstellung von Gerd Berghofers Nachfolgewerke "Die Anderen 2 - wie alles begann" (vom Mittelatlter bis zum 1. Weltkrieg):

Freitag, 06. Oktober um 19.30 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung:

Sonntag, 08. Oktober, 10 bis 12 Uhr & 14 bis 17 Uhr
Donnerstag, 12. Oktober, 17 bis 21 Uhr
Samstag, 14. Oktober, 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 15. Oktober, 10 bis 12 Uhr & 14 bis 17 Uhr
Mittwoch, 18. Oktober, 17 bis 21 Uhr
Samstag, 21. Oktober, 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 22. Oktober, 10 bis 12 Uhr & 14 bis 17 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Den Flyer mit allen Infos zur Ausstellung können Sie hier einsehen.

Marginalchor aus Nürnberg in der Kirche St. Wunibald (21. Oktober)

Samstag, 21. Oktober 2017 in der Kirche St. Wunibald

Am Samstag den 21.10. gastiert der Marginalchor aus Nürnberg in der Georgensgmünder Kirche St. Wunibald. Hervorgegangen aus dem Kammerchor der Universität konzertiert das Ensemble bereits seit 2014 in dieser Konstellation, und machte sich durch einen ansprechenden Chorklang und Offenheit für verschiedenste Musikstile einen Namen.

Die etwa 20 Sängerinnen und Sänger präsentieren ihr aktuelles Programm: Unter dem Titel "Nocturnes" begeben wir uns auf einen musikalischen Streifzug durch die Nacht, voller Werke, die mannigfaltige Assoziationen mit der wohl geheimnisvollsten Tageszeit herstellen und unterschiedlichste Emotionen auslösen wollen. Dabei werden Werke der Renaissance-Komponisten Dowland und Tallis neben den bekannten Romantikern Brahms und Schumann erklingen. Diesen „Klassikern“ werden Werke zeitgenössischer Komponisten wie Ola Gjeilo, Morten Lauridsen und Ēriks Ešenvalds gegenübergestellt, die eine moderne Tonsprache mit schwelgerischer Klangschönheit vereinen. Diese Reise zwischen den musikalischen Welten verspricht einen spannenden und intensiven Abend.

Leitung Marginalchor: Jörg Neubauer

Beginn ist um 19 Uhr

Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten.

Weitere Infos auf der Homepage des Marginalchors

Weitere Informationen & Kartenvorbestellungen

Gemeindeverwaltung Georgensgmünd
Nina Schuster
Bahnhofstraße 4
91166 Georgensgmünd
09172 703-73
E-Mail schreiben

Geschenk gesucht? Gutscheine für Kulturtreffveranstaltungen bekommen Sie ebenfalls bei uns.