JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ortsführungen

Geführte Spaziergänge und Themenführungen für Neugierige, Wissensdurstige & Heimatfreunde

Georgensgmünd hat zahlreiche Facetten. Bei den geführten Spaziergängen durch den Ort erfährt man viele spannende Geschichten und kann an historischen Orten zugehörigen Anekdoten lauschen.

Darüber hinaus werden in diesem Jahr auch erstmals spezielle Themenführungen für Neugierige, Wissensdurstige und Heimatfreunde angeboten.

Gerne können Sie natürlich auch für Gruppen und Schulklassen individuelle Führungen mit speziellen Themenschwerpunkten mit uns vereinbaren.

Geführte Spaziergänge durch den Ort – unsere Termine für 2017

Von Brunnen, Markgrafen und den Zeugen der jüdischen Geschichte – ein Spaziergang durch das historische Georgensgmünd (mit Besuch der Synagoge und des Jüdischen Friedhofs)

Termine 2017:

    • Spaziergang im Rahmen des Wasseradfests
      Sonntag, 28. Mai 2017; Treffpunkt um 14 Uhr an der Synagoge
    • Spaziergang im Rahmen der Gmünder Kirchweih
      Sonntag. 06. Mai; Treffpunkt um 14 Uhr am Bahnhofsbrunnen
    • Spaziergang im Rahmen der Ferinepassaktion des Landkreis Roth (speziell für Kinder)
      Sonntag, 10. September; Treffpunkt um 14 Uhr am Bahnhofsbrunnen

    Themenwanderung "Gipfelstürmer und Eisenerz" am 02. April

    Georgensgmünd wandert – mit Otto Ringer

    Der vom Heimatverein Georgensgmünd ins Leben gerufenen Erzwanderweg  führt hinauf zum Hörlberg nach Mosbach und durch Hopfengärten zurück nach Georgensgmünd. Wir begegnen Hinweise auf den Erzabbau und die Transportwege. Zahlreiche Meiler lieferten die zur Verarbeitung des Erzes notwendige Holzkohle. Am Hörlberger Gipfelkreuz stärken wir uns mit einem wohlverdienten Schnaps und kehren in Mosbach zu einer kleinen Stärkung ein.

    Die Wanderstrecke beträgt ca. 10,5 km.

    Termin: Sonntag. 02. April; 13.30 Uhr bis ca. 17 Uhr
    Treffpunkt: vor dem Rathaus

    Themenführung "Mit Volldampf voraus" am 07. Mai

    Ein fränkischer Ort entwickelt sich – Margit Merzbacher 

    (Anmeldung auch über die vhs möglich: Kurs U10300)

    Als die Mühlenräder sich noch drehten und der „Spalter Bockl“ fuhr, prägten Hopfengärten und Bauernhöfe das Orts- und Landschaftsbild von Georgensgmünd. Das Dorf entwickelte sich nach und nach zu einem aufstrebenden Wirtschaftszentrum. Die ereignisreiche Zeit, von den Anfängen der Industrialisierung bis heute, zeichnet der Spaziergang im Mai nach. Georgensgmünd genießt einen hervorragenden Ruf als Wirtschaftsstandort.

    Interessierte können sich bei der Gewerbeschau „geoMesse“ eine Woche später (13./14. Mai) selbst ein Bild davon machen.

    Termin: Sonntag, 07. Mai, 14 Uhr bis 16.30 Uhr
    Treffpunkt: vor dem Rathaus

    Themenfahrradtour "KUNSTRADFAHREN" am 17. September

    Mit dem eigenen Rad und Verena Reimann auf Entdeckungstour

    Mit dem Fahrrad erkunden wir alte und neue Gmünder Radwege und treffen dabei auf „Anton den „Radsherrn“ und andere Gestalten aus Stein, Holz und Metall.

    Termin: Sonntag, 17. Sepetmber, 13.30 Uhr bis 16 Uhr
    Treffpunkt: hinter dem Rathaus mit dem Fahrrad

    Themenwanderung "Von Galgenbuck, Gimudi und St. Georg" am 08. Oktober

    Gerd Berghofer führt durch das mittelalterliche Gmünd

    Die „Siedlung an der Mündung“ lag in einem Grenzgebiet mit unterschiedlichen Herrschaftsinteressen. Über Generationen hinweg war das führende Adelsgeschlecht die Familie von Hausen. Doch wer waren die Hausner? Und wie muss man sich das mittelalterliche Leben in Gmünd vorstellen? Gab es eine Burg? Und einen Galgen? Fragen über Fragen, denen Gerd Berghofer in seiner Führung nachspürt.

    Termin: 08. Oktober, 14 Uhr bis 16.30 Uhr
    Treffpunkt: Bahnhofsbrunnen

    Individuelle Führungen für Gruppen und Schulklassen

    Gerne können Sie auch individuelle Führungen für Gruppen bei uns anfragen. Die Dauer und der Themenfokus können im Vorfeld mit uns abgesprochen werden (kostenlose Führung für Schulklassen).

    Mögliche Rundgänge:

    • Führungen in der ehemaligen Synagoge und auf dem jüdischen Friedhof (Dauer: ca. 2 Stunden)
    • Von Brunnen, Markgrafen und den Zeugen der jüdischen Geschichte – ein Spaziergang durch das historische Gmünds (Dauer ca. 2 Stunden)
    • Geführter Spaziergang mit der Künstlerin Verena Reimann zu den schönsten open-air Kunstwerken Gmünds (Dauer ca. 2 Stunden)

    Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Eva Haberkern.

    Ansprechpartnerin für Auskünfte und Terminvereinbarungen

    Gemeindeverwaltung Georgensgmünd
    Eva Haberkern
    Bahnhofstraße 4
    91166 Georgensgmünd
    09172 703-72
    E-Mail schreiben

    Führungen für Schulklassen und Jugendliche bis 14 Jahre sind kostenlos. Für Erwachsene fällt für die geführten Spaziergänge, individuelle Führungen und Themenführungen ein Unkostenbeitrag von 3,00 Euro pro Person an. In der Regel sind Führungen ab 7 Personen möglich. Für individuelle Anfragen melden Sie sich bitte jederzeit bei uns.