JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ortsführungen

Geführte Spaziergänge und Themenführungen für Neugierige, Wissensdurstige & Heimatfreunde

Georgensgmünd hat zahlreiche Facetten. Bei den geführten Spaziergängen durch den Ort erfährt man viele spannende Geschichten und kann an historischen Orten zugehörigen Anekdoten lauschen.

Darüber hinaus werden in diesem Jahr auch erstmals spezielle Themenführungen für Neugierige, Wissensdurstige und Heimatfreunde angeboten.

Gerne können Sie natürlich auch für Gruppen und Schulklassen individuelle Führungen mit speziellen Themenschwerpunkten mit uns vereinbaren.

Georgensgmünd auf eigene Faust entdecken?
Hier geht's zum Erlebnisplan.

Geführte Spaziergänge 2018 während Veranstaltungen – unsere Termine

Von Brunnen, Markgrafen und den Zeugen der jüdischen Geschichte – ein Spaziergang durch das historische Georgensgmünd (mit Besuch der Synagoge und des Jüdischen Friedhofs)

Folgende Termine stehen für 2018 bereits fest:

 - Wasserradfest, 03. Juni 2018, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Synagoge, Georgensgmünd

- 600-Jahresfeier Petersgmünd, 17. Juni 2018, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Kirche, Petersgmünd

- Ferienpassaktion des LKRs Roth, 28. Juli 2018, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof, Georgensgmünd

- Gmünder Kirchweih, 05. August 2018, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof, Georgensgmünd

 Alle Führungen dauern jeweils ca. 2 Stunden und sind kostenlos.

Themenwanderung "Alles im Fluss - Georgensgmünd wandert" am 15. April 2018

Alles im Fluss - Georgensgmünd wandert mit Otto Ringer

Die zweite Wanderung unserer neuen Reihe geführter Wanderungen führt ein kleines Stück am Gmünder Erzwanderweg entlang, überquert die Fränkische Rezat an eher unüblicher Stelle und folgt dem Tiefenbach in Richtung Gereutholz. Der “Unterbreitenloher See” wird mit der Fähre überquert. Nach einer kleinen Stärkung bei Kaffee und Kuchen führt der Rückweg über das Niedermauker Pestkirchlein und die “Loreley” wieder nach Gmünd.

Die Wanderstrecke mit vielen interessanten und überraschenden Ein- und Ausblicken beträgt ca. 12 km und dauert einschließlich mancher Erzählpausen und der Kaffeepause ca. 4 Stunden.

Termin: Sonntag, 15. April 2018, 13.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr
Treffpunkt: am Bahnhof

Themenführung "Mit Volldampf voraus - Ein fränkischer Ort entwickelt sich" am 06. Mai 2018

Mit Volldampf voraus - Ein fränkischer Ort entwickelt sich
Margit Merzenbacher

Unsere letzte Gewerbeschau „geoMesse 2017“ hat es wieder gezeigt: Georgensgmünd ist wirtschaftlich und gewerblich sehr gut aufgestellt. War das schon immer so? Früher prägten Hopfengärten und Bauernhöfe das Orts- und Landschaftsbild. Wie gelang der Aufstieg zu diesem erfolgreichen Gewerbestandort? Was hat die „Spalter Bockl“ damit zu tun? Bei dem Spaziergang kommen wir diesen Fragen auf die Spur und erfahren noch weitere interessante Details zur Entwicklung von Georgensgmünd.

Termin: 06. Mai 2018, 14 Uhr bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: vor dem Rathaus

Themenführung "400 Jahre jüdische Geschichte hautnah erleben" am 21. Oktober 2018

400 Jahre jüdische Geschichte hautnah erleben
Gerd Berghofer führt durch das jüdische Gmünd

Rund 400 Jahre lang gab es in Georgensgmünd Juden. Woher kamen sie? Warum ließen sie sich gerade in Gmünd nieder? Gerd Berghofer ist ein profunder Kenner der jüdischen Geschichte und kann Geschichte mit vielen Beschichten bereichern und jüdische Familien und Gebräuche im Detail vorstellen. Noch heute finden sich viele Spuren des jüdischen Lebens in Gmünd. Aber auch die vergangen Aspekte sollen aufgezeigt werden, vom Beginn der ersten urkundlichen Erwähnung bis zur Vertreibung der Juden 1938. Die Führung zeigt unter anderem auch die Synagoge und den jüdischen Friedhof.

Termin: Sonntag, 21. Oktober 2018, 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Treffpunkt: am Bahnhof

Individuelle Führungen für Gruppen und Schulklassen

Gerne können Sie auch individuelle Führungen für Gruppen bei uns anfragen. Die Dauer und der Themenfokus können im Vorfeld mit uns abgesprochen werden (kostenlose Führung für Schulklassen).

Mögliche Rundgänge:

  • Führungen in der ehemaligen Synagoge und auf dem jüdischen Friedhof (Dauer: ca. 2 Stunden)
  • Von Brunnen, Markgrafen und den Zeugen der jüdischen Geschichte – ein Spaziergang durch das historische Gmünds (Dauer ca. 2 Stunden)
  • Geführter Spaziergang mit der Künstlerin Verena Reimann zu den schönsten open-air Kunstwerken Gmünds (Dauer ca. 2 Stunden)

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Eva Haberkern.

Ansprechpartnerin für Auskünfte und Terminvereinbarungen

Gemeindeverwaltung Georgensgmünd
Eva Haberkern
Bahnhofstraße 4
91166 Georgensgmünd
09172 703-72
E-Mail schreiben

Führungen für Schulklassen und Jugendliche bis 14 Jahre sind kostenlos. Für Erwachsene fällt für die geführten Spaziergänge, individuelle Führungen und Themenführungen ein Unkostenbeitrag von 3,00 Euro pro Person an. In der Regel sind Führungen ab 7 Personen möglich. Für individuelle Anfragen melden Sie sich bitte jederzeit bei uns.