JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Lehrpfad "Planetenweg"

Einmal zur Sonne, zum Pluto und wieder zurück

Ein Schritt ist gleich eine Milliarde Schritte im All. So einfach macht der Planetenweg (7,5 km / ca. 1,5 Stunden Gehzeit) die Dimensionen in unserem Sonnensystem deutlich. Die Gemeinde Georgensgmünd realisierte unter Mitwirkung der Stadt Spalt den Lehrpfad im Jahr 2000. Auf der ehemaligen Bahntrasse nach Spalt wurde die Reihe der Planten maßstabgetreu nachgebildet. Die vergoldete Sonne leuchtet nahe beim Georgensgmünder Rathaus mit einem Durchmesser von 1,4 Metern von ihrem Stahlsockel. Merkur, Venus, Erde und Mars sind schnell erreicht. Modelle und Tafeln mit den wichtigsten Daten der Planeten sorgen für die notwendige Information über die Planeten. Wer in die Tiefe des Alls vordringen will, muss etwas Zeit mitbringen. Die Reisestrecke bis zum Zwergplaneten Pluto – 2006 wurde Pluto auf dem Astronomiekongress in Prag der Planetenstatus aberkannt – am Spalter Bahnhof beträgt sieben Kilometer. 

Dazwischen geht es im reizvollen Rezatgrund durch schattige Wälder, vorbei an Wiesen, Feldern, Baggerweihern und alten Mühlen. Der Weg ist auch bei Radlern und Inlinern sehr beliebt. Er ist Teil der schnellsten Radweg-Verbindung zwischen Rothsee und Brombachsee.

Einen Flyer mit ausführlichen Informationen können Sie hier herunterladen.

Eine ausführliche Wanderwegbeschreibung finden Sie hier.