Gemeinde Georgensgmünd (Druckversion)

St. Georg und der Drache weisen den Weg

Am 25. April 2008 hat sich der heilige Georg kraftvoll und mutig auf den Rücken des Drachen geschwungen. Er gilt als Drachenbezwinger und symbolisiert Schutz. Nicht zufällig sind alle Teile der Skulptur aus Dreiecken zusammengesetzte. Zum einen als Ausdruck der Dynamik und zum anderen sind sie ein Aufruf zur Wachsamkeit.

Am südlichen Ortseingang steht das rund sechs Meter lange und acht Meter hohe Kunstwerk aus Stahl und Jurakalkstein von der Künstlerin Verena Reiman, welches ausschließlich durch Spenden finanziert wurde.

Bild von Kathrin Kaiser
http://www.georgensgmuend.de/index.php?id=153