JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Leistungen

Verwaltungsservice Bayern

Gewässerqualität, Überwachung

Wesentliche Grundlage für das wasserwirtschaftliche Handeln und für einen umfassenden Gewässerschutz ist eine repräsentative und regelmäßige Beobachtung des Gewässerzustandes.

Beschreibung

Mit Hilfe der Überwachungsprogramme muss ein zusammenhängender und umfassender Überblick des Zustands unserer Gewässer gewonnen werden. Neben den bisherigen Überwachungsaufgaben, die sich an landesweiten wasserwirtschaftlichen Interessen sowie an nationalen wie internationalen Berichtspflichten orientieren, sind die Anforderungen der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) zu beachten. Dabei wird bei Oberflächengewässern eine gewässertypbezogene Bewertung des ökologischen Gewässerzustandes auf Basis einer fünfstufigen Bewertungsskala durchgeführt, primär mit den biologischen Komponenten

  • Makrozoobenthos (kleine, am Gewässergrund lebende wirbellose Tiere)
  • Makrophyten und Phytobenthos (Wasserpflanzen und am Boden festsitzende Algen)
  • Phytoplankton (freischwebende Algen)
  • Fische

Damit können die verschiedenen möglichen Aspekte der Gewässerbeschaffenheit untersucht werden: Struktur, Nährstoffsituation, organische Belastung und Versauerung. Zudem wird auch der chemische Zustand der Gewässer bewertet. Über Qualitätssicherungssysteme mit Plausibilisierungsschritten, nationalem und internationalem Methodenabgleich sowie durch verschiedene Überwachungsebenen (z.B. Überblicksüberwachung, Landesweite Überwachung, Operative Überwachung etc.) ist das Niveau der gewonnen Daten sehr hoch.

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Verwandte Lebenslagen

Verwandte Themen

Zuständiges Amt

Wasserwirtschaftsamt Nürnberg
Allersberger Str. 17/19
90461 Nürnberg
+49 (0)911 23609-0
+49 (0)911 23609-101
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (siehe BayernPortal)
Stand: 05.05.2017