JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Leistungen

Verwaltungsservice Bayern

Familien, Hilfen für

Beschreibung

Für Familien bestehen zur Unterstützung bei der Versorgung und Erziehung ihrer Kinder bzw. als Familienleistungsausgleich verschiedene Hilfen und Leistungen. Dazu gehören vor allem finanzielle Leistungen, Beratung und Information, Hilfen zur Erziehung sowie Angebote der Kindertagesbetreuung.

Finanzielle Leistungen für Familien

Bundesgesetzliche Leistungen sind insbesondere

Familien können zudem existenzsichernde Leistungen in Anspruch nehmen (z. B. Grundsicherung für Arbeitsuchende).

Der Freistaat Bayern unterstützt Familien vor allem mit

Zusätzlich gibt es spezifische Unterstützung für allein erziehende Eltern wie

Hilfen für Familien in Not bietet die "Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind", insbesondere für kinderreiche Familien sowie allein erziehenden Elternteile, die unverschuldet in eine Existenz bedrohende Notlage geraten sind.

Vergünstigungen für kinderreiche Familien können Familien mit mindestens 3 Kindern, für die dem Haushaltsvorstand Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz (bzw. vergleichbare Leistungen) zusteht, in Anspruch nehmen. Zu den Vergünstigungen zählen insbesondere die Schulwegkostenfreiheit (Fahrpreis- und Verkehrsvergünstigungen) und die Schulgeld- und Lernmittelfreiheit.

Familien mit Mehrlingsgeburten (ab Drillinge) werden von der "Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind" in besonderer Weise unterstützt. Die Landesstiftung vermittelt auch Firmenpatenschaften und Kontakte.

Familienwohnungen werden z. B. durch das Wohngeld oder die Wohnraumförderung (auch für kinderreiche Familien) unterstützt.

Beratung, Information und Hilfen zur Erziehung

Information und Beratung werden insbesondere angeboten

Hilfen bei konkreten Erziehungsfragen und -problemen

Hierzu gehören die Frühen Hilfen, insbesondere der Koordinierenden Kinderschutzstellen oder der Schreibabyberatung, sowie die Erziehungshilfen für Kinder und Jugendliche, die z. B. von der Erziehungsberatung angeboten werden.

Kinderbildungs- und -betreuungsangebote

Hierzu zählen:

Unterstützung bei der Haushaltsführung

Haus- und Familienpflege

Personen, die nicht in der Lage sind, ihren Haushalt weiterzuführen, kann Haushaltshilfe/Familienpflege gewährt werden. Die Leistungen werden gegen Entgelt erbracht. Die Krankenkassen tragen die Kosten, wenn es sich um häusliche Krankenpflege und um Haushaltshilfe aus der gesetzlichen Krankenversicherung handelt. Auch die Sozialhilfe oder die Kriegsopferfürsorge kommen als Kostenträger in Betracht, insbesondere mit der Hilfe zur Pflege und der Hilfe zur Haushaltsweiterführung (siehe auch Soziale Dienste und Sozialstationen, Mehrgenerationshäuser).

"Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind" - Hilfen für Familien in Not: www.zbfs.bayern.de/familie/hilfe-muki/familie-in-not/index.php

www.familienland-bayern.de

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Verwandte Lebenslagen

Verwandte Themen

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)
Stand: 29.06.2018