JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Leistungen

Verwaltungsservice Bayern

Hochbau, Staatlicher

Museen, Theater und Kirchen, Hochschulen und Universitäten, Klinika, Polizeiinspektionen, Finanzämter, Kasernen und noch viele andere Bauaufgaben gehören zum facettenreichen Spektrum des Staatlichen Hochbaus. Auftraggeber sind die Landesressorts, der Bund, die NATO, die in Bayern stationierten Gaststreitkräfte und weitere Bauherren, z. B. Kirchen.

Beschreibung

Die Staatliche Hochbauverwaltung erfüllt die Bauaufgaben des Landes, des Bundes und weiterer Bauherren, wie zum Beispiel Kirchen. Die Aufgaben werden in der Oberstufe von der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, in der Mittelstufe von den Regierungen bzw. der Landesbaudirektion an der Autobahndirektion Nordbayern und in der Unterstufe von den Staatlichen Bauämtern wahrgenommen.

Die Regierungen sind für alle Landesbaumaßnahmen im Regierungsbezirk zuständig und führen die Fach- und Dienstaufsicht über die Staatlichen Bauämter. Bei Bundeshochbauprojekten übernimmt die Landesbaudirektion die Rolle der Fachaufsicht. Planung und Durchführung der Projekte liegen bei den 22 Staatlichen Bauämtern in Bayern.

Ob es sich um eine Restaurierung, einen Neu-, An- oder Umbau handelt - die Staatliche Hochbauverwaltung realisiert sämtliche staatliche Bauvorhaben. Das Leistungsspektrum "aus einer Hand" reicht von der städtebaulichen Rahmenplanung über die erste Beratung zum Bauprogramm eines konkreten Bauvorhabens bis hin zur Übergabe des fertigen Bauwerks.

Die baufachlichen Zielsetzungen sind Erhalt und Pflege von Baukultur in Bayern mit hoher architektonischer Qualität, gleichzeitiger Termin- und Kostensicherheit und der Förderung des Wettbewerbswesens. Bei ihren Bauprojekten achten die Staatlichen Bauämter besonders auf energieeffiziente, nachhaltige und barrierefreie Planung und Umsetzung.

Mit jährlichen Investitionen von rund 1,5 Mrd. Euro von Land und Bund ist der Staatliche Hochbau einer der größten Auftraggeber für die bayerische Bauwirtschaft sowie für freischaffende Architekten, Ingenieure und Künstler.

Darüber hinaus berät die Staatliche Hochbauverwaltung bei Bauvorhaben, die der Staat zwar nicht selber baut, aber fördert - wie beispielsweise Kindergärten, Feuerwehrhäuser, Schulen und Krankenhäuser.

Verwandte Lebenslagen

Zuständiges Amt

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr
Odeonsplatz 3
80539 München
+49 (0)89 2192-01
+49 (0)89 2192-12225
Staatliches Bauamt Nürnberg
Zollhof 6
90443 Nürnberg
+49 (0)911 24294-0
+49 (0)911 24294-699
Staatliches Bauamt Erlangen-Nürnberg
Bohlenplatz 18
91054 Erlangen
+49 (0)9131 6259-100
+49 (0)9131 6259-377
Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
91522 Ansbach
+49 (0)981 53-0
+49 (0)981 53-1206
Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr (siehe BayernPortal)
Stand: 17.01.2017