JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Leistungen

Verwaltungsservice Bayern

Inklusion von schwerbehinderten Menschen, Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen für Vertrauenspersonen

Das Inklusionsamt führt Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen für Schwerbehindertenvertrauenspersonen, Betriebs-, Personalräte und Beauftragte des Arbeitgebers durch. Es klärt über Anliegen und Probleme von schwerbehinderten Menschen im Arbeitsleben auf.

Beschreibung

Das Inklusionsamt beim Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) schult in eigens dafür konzipierten Veranstaltungen Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen, Beauftragte des Arbeitgebers und Betriebs- bzw. Personalräte. Ziel ist die Vermittlung von Fachkenntnissen und Fähigkeiten, die in den Betrieben zur behinderungsgerechten Beschäftigung schwerbehinderter Menschen benötigt werden. Daneben informiert das Inklusionsamt die allgemeine Öffentlichkeit über die berufliche Situation von Menschen mit Behinderung.

Voraussetzungen

Das Inklusionsamt konzipiert ein spezielles Schulungs- und Fortbildungsprogramm insbesondere für Schwerbehindertenvertrauenspersonen, Beauftragte des Arbeitgebers und Betriebs- bzw. Personalräte.

Kosten

Keine Kursgebühren: Die bei mehrtägigen Kursen anfallenden Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden in der Regel vom Arbeitgeber übernommen.

Rechtsgrundlagen

Rechtsbehelf

(fakultatives) Widerspruchsverfahren

Weiterführende Links

Verwandte Lebenslagen

Zuständiges Amt

Zentrum Bayern Familie und Soziales
Kreuz 25
95445 Bayreuth
+49 (0)921 605-03
+49 (0)921 605-3903
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)
Stand: 04.04.2018