Kulturtreff: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Georgensgmünd
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Logo der Gemeinde Georgensgmünd
Jüdischer Friedhof
Skate- und Bikepark
Wegweiser
Kulturtreff

Kulturveranstaltungen in Georgensgmünd

Im November 1988 eröffnete der Erlanger Kabarettist Klaus Karl-Kraus den Reigen einer Reihe von Veranstaltungen, die zwei Jahre später als Kulturtreff Georgensgmünd von Sparkasse, Heimatverein und Gemeinde aus der Taufe gehoben wurde. Unter der Trägerschaft der Gemeinde lädt der Kulturtreff heute regelmäßig zu Konzerten ein. Ob Klassik, Jazz, Kabarett oder Mundartdichtung. Zahlreiche namhafte Künstler konnten in den letzten Jahren nach Gmünd geholt werden: Geschwister Stockhausen, Mandelring-Quartett, Kabarettisten wie Gerd Fischer, "Herbert und Renate", Bernd Regenauer, „Zwinger- Trio" mit Tom Pauls und „Dreyschlag", Peter Horton, Angelika Beier und el mago masin. Darüber hinaus gastierten Piano-Paul, das Puppentheater Kaspari, Klaus Schamberger, die Fraunhofer Saitenmusik und verschiedene Gospel-Chöre.

Eindrücke aus vergangenen Veranstaltungen

Veranstaltungen 2024

Wir haben wieder ein abwechslungsreiches, buntes Programm für Sie zusammengestellt. Alle Veranstaltungen und Termine finden Sie HIER (PDF-Dokument, 4,55 MB)!

„Ein Sommernachtstraum“ mit Bernd Lafrenz und dem Gmünder Nachwuchsorchester

Das Gmünder Nachwuchsorchester unter der Leitung von Jens Lohmüller bereitet sich mit Enthusiasmus auf ein Zusammenspiel mit Bernd Lafrenz vor. Mit ca. 30 Musikerinnen und Musikern, ab einem Alter von 8 Jahren, übernimmt das Orchester die musikalischen Parts bei dieser einzigartigen Aufführung.
Zahlreiche Preise hat Bernd Lafrenz für seine Shakespeare-Ein-Personenstücke schon gewonnen. Mehr als 800.000 Zuschauer haben ihn als Hamlet, Othello oder Romeo (und auch Julia) schon auf der Bühne bewundert. Nun zeigt er, dass er auch im Team kann: Gemeinsam mit dem Gmünder Nachwuchsorchester sorgt er für einen unvergesslichen „Sommernachtstraum".
Der Sommernachtstraum beginnt mit einer leichtfüßigen Gaukler- und Jahrmarktsatmosphäre, die wunderbar zu der turbulenten Komödie passt. Denn ganz Athen steht Kopf: Der Herzog freut sich auf seine Hochzeit, als mitten in die Festvorbereitungen ein erzürnter Vater platzt. Seine widerspenstige Tochter liebt Lysander, ist aber Demetrius versprochen, den wiederum die schöne Helena begehrt. In schicksalsträchtiger Sommernacht treibt dazu ein Elf namens Puck seinen Schabernack, indem er die Paare mit Hilfe einer Liebestinktur mächtig durcheinanderwirbelt, während sich ein paar Bäume weiter ein derbes Männersextett der Schauspielerei widmet. Eine turbulente Soap des 16. Jahrhunderts also. Lafrenz‘ Umsetzung des Shakespeare Klassikers wird urkomisch, wenn er die raubeinigen Handwerker Schnauz, Schnock und Zettel bei inbrünstiger Theaterprobe mimt; federleicht und voll Esprit, wenn er als aufgedrehter Puck herumflattert.

Und im Zusammenspiel mit dem Gmünder Nachwuchsorchester wird es eine Premiere!

Freitag, 10.05.2024
20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Hopfensaal im Sport- und Kulturzentrum Papiermühle
Wiesenstr. 27, 91166 Georgensgmünd

 

Extraklang - Ein Lied geht um die Welt

Begleiten Sie das Ensemble „Extraklang“ auf ihrer musikalischen Zeitreise in die 1920er Jahre.
Weimarer Republik, Wirtschaftsboom, kulturelle Blüte – die „Goldenen Zwanziger“ sorgten in vielerlei Hinsicht für Umbrüche. Besonders die Musik prägte das Lebensgefühl dieser Zeit und gilt noch heute als Symbol von Freiheit und Freizügigkeit.

Uwe Schenker-Primus (Bariton), Eleonore Marguerre (Sopran), Uwe Stickert (Tenor), Ulrika Strömstedt (Mezzosopran) und Dirk Sobe (Piano) laden Sie, unter dem Titel „Ein Lied geht um die Welt – Die Operrettung naht …“, zu einer Mini-Operette mit bekannten und vergessenen Stücken dieser Zeit und den angrenzenden Epochen. Dabei geht es nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch einmal um die Welt: Von der „West Side Story“ über die „Voyage a Paris“ bis ins „Weiße Rössl“ – die fünf Musiker haben eine bunte Reise im Gepäck.

Sonntag, 29.09.2024
19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)
Hopfensaal im Sport- und Kulturzentrum Papiermühle
Wiesenstr. 27, 91166 Georgensgmünd