Kulturtreff: ChangeMe

Seitenbereiche

Logo der Gemeinde Georgensgmünd
Kulturtreff

Kulturveranstaltungen in Georgensgmünd

Im November 1988 eröffnete der Erlanger Kabarettist Klaus Karl-Kraus den Reigen einer Reihe von Veranstaltungen, die zwei Jahre später als Kulturtreff Georgensgmünd von Sparkasse, Heimatverein und Gemeinde aus der Taufe gehoben wurde. Unter der Trägerschaft der Gemeinde lädt der Kulturtreff heute regelmäßig zu Konzerten ein. Ob Klassik, Jazz, Kabarett oder Mundartdichtung. Zahlreiche namhafte Künstler konnten in den letzten Jahren nach Gmünd geholt werden: Geschwister Stockhausen, Mandelring-Quartett, Kabarettisten wie Gerd Fischer, "Herbert und Renate", Bernd Regenauer, „Zwinger- Trio" mit Tom Pauls und „Dreyschlag", Peter Horton, Angelika Beier und el mago masin. Darüber hinaus gastierten Piano-Paul, das Puppentheater Kaspari, Klaus Schamberger, die Fraunhofer Saitenmusik und verschiedene Gospel-Chöre.

Eindrücke aus vergangenen Veranstaltungen

Neuer Termin – Neues Glück!!!! - el mago masin "100 Jahre Liegestuhl" am 03.10.2021

Nachdem unser geplantes Familienpicknick mit el mago masin im Liegestuhl buchstäblich ins Wasser gefallen ist, steht nun ein neuer Termin fest:

Am 03.10.2021 um 16:00 Uhr (Einlass 15:00 Uhr) in der „alten Turnhalle“, Schulzentrum Wiesenstraße.

Regensicher werden wir auch hier mit Picknickdecken für gemütliche Atmosphäre sorgen! Verpflegung darf mitgebracht werden. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit und es gibt noch zusätzliche Karten!!! (regulär 16,- €, ermäßigt 12,- €, Kinder unter 14 Jahren frei) 

Informationen und Tickets erhalten Sie in der Abteilung:
Öffentlichkeitsarbeit, Kultur & Tourismus, Im „Meiersbeck“, Marktplatz 6, 91166 Georgensgmünd, Tel. 09172 / 703-73, E-Mail: ines.beuthel@georgensgmuend.de

Fränkischer Jubiläums-Jazz im Bürgerhaus „Zur Krone“

Das „Collegium Dixicum“ präsentiert Dixieland, Swing und Jazz vom Feinsten

Ein seltenes Jubiläum feiert in diesem Jahr eine weit über Nürnbergs Grenzen hinaus bekannte Jazz-Band: 60 Jahre Collegium Dixicum.
Trotz ihres nicht mehr ganz jugendlichen Alters bringen Charley Mäder, Hanno Kohl, Reinhart Zimmermann, Stefan Schedl und Max Rüttinger noch immer jede Menge Schwung und Lebensfreude auf die Bühne. Letzterer ist seit 1994 der Bandleader und von Gründung an dabei. Bis 2020 war Christian Müller noch der Band, musste diese aber aus gesundheitlichen Gründen verlassen.
Seitdem tritt Collegium Dixicum als Quintett auf und hat so auch einen etwas anderen Sound entwickelt. Zelebriert wird jedoch immer noch Oldtime-Jazz vom Feinsten in einer Mischung aus Swing, Dixieland und fränkischer Mundart.
Seit der Bandgründung vor 60 Jahren standen sie auf vielen Bühnen – bevorzugt in der fränkischen Heimat, der sie mit Titeln wie „Der Eiserbohmoo“, „Meiers Gerchlä“ oder „Allmächt“ huldigen.

Am 15.Oktober wird das „Collegium Dixicum“ nun auch in Georgensgmünd ein Jubiläums-Konzert geben und sein Publikum musikalisch begeistern. Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen werden die Plätze im Bürgerhaus „Zur Krone“ allerdings nur in stark reduzierter Form zur Verfügung stehen.

Tickets nur im VVK erhältlich!