JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Kulturtreff

Kulturveranstaltungen in Georgensgmünd

Im November 1988 eröffnete der Erlanger Kabarettist Klaus Karl-Kraus den Reigen einer Reihe von Veranstaltungen, die zwei Jahre später als Kulturtreff Georgensgmünd von Sparkasse, Heimatverein und Gemeinde aus der Taufe gehoben wurde. Unter der Trägerschaft der Gemeinde lädt der Kulturtreff heute regelmäßig zu Konzerten ein. Ob Klassik, Jazz, Kabarett oder Mundartdichtung. Zahlreiche namhafte Künstler konnten in den letzten Jahren nach Gmünd geholt werden: Geschwister Stockhausen, Mandelring-Quartett, Kabarettisten wie Gerd Fischer, "Herbert und Renate", Bernd Regenauer, „Zwinger- Trio" mit Tom Pauls und „Dreyschlag", Peter Horton, Angelika Beier und el mago masin.

Darüber hinaus gastierten Piano-Paul, das Puppentheater Kaspari, Klaus Schamberger, die Fraunhofer Saitenmusik und verschiedene Gospel-Chöre.

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Veranstaltungen:

Gedenkveranstaltung und Vortrag zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar

Einladung zur gemeinsamen Andacht am Holocaust-Gedenktag am

27. Januar ab 19:30 Uhr beim Gedenkstein vor der Synagoge

mit musikalischer Untermalung durch den ökumenischen Kirchenchor.

Im Anschluss an die Gedenkfeier laden die Pfarrämter und die Gemeinde Georgemsgmünd zum Vortrag in den katholischen Pfarrsaal ein:

Dr. Michael Petery
"Auf Spurensuche in Deutschland - eine amerikanische Jüdin rekonstruiert die Geschichte ihrer Familie"

Keine Voranmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Faschingskonzert mit Prof. Daniel Gaede am 16. Februar

Dass klassische Musik nicht immer und zwingend ernsthaft sein muss, beweisen Prof. Daniel Gaede und seine Violinklasse mit ihrem Faschingskonzert am

16. Februar im Bürgerhaus „Zur Krone“.

Humorvoll und mit viel Witz werden hier bekannte Melodien variiert und neu interpretiert – Klassik einmal anders.

Der Professor für Violine an der Nürnberger Musikhochschule ist vielfach ausgezeichnet und war sechs Jahre als Konzertmeister der Wiener Philharmoniker tätig. Er lebt mit seiner Familie in Georgensgmünd und ist dem heimischen Publikum durch seine Benefizkonzerte für soziale Zwecke bekannt.

Beginn ist um 17:00 Uhr - Einlass ab 16:00 Uhr.

Tickets sind im Vorverkauf für 14 € bzw. 12 € (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte) erhältlich, je nach Verfügbarkeit findet auch ein Kartenverkauf an der Abendkasse für 16 € statt.

Weitere Informationen & Kartenvorbestellungen

Gemeindeverwaltung Georgensgmünd
Ines Beuthel
Bahnhofstraße 4
91166 Georgensgmünd
09172 703-73
E-Mail schreiben

Geschenk gesucht? Gutscheine für Kulturtreffveranstaltungen bekommen Sie ebenfalls bei uns.