JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Leistungen

Verwaltungsservice Bayern

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften/ Technische Hochschulen, Forschung und Entwicklung

Die Durchführung von anwendungsbezogenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben gehört zu den gesetzlich festgelegten Pflichtaufgaben der Hochschulen für angewandte Wissenschaften/ Technischen Hochschulen (vormals Fachhochschulen; im Folgenden: Hochschulen).

Beschreibung

Die Durchführung von anwendungsbezogenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben gehört zu den gesetzlich festgelegten Pflichtaufgaben der Hochschulen. Dies ist ein wichtiges Element im Technologietransfer vor allem zu den kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region, von dem alle Beteiligten profitieren: Die Unternehmen durch steigende Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit, die Hochschulen durch eine engere Bindung an die Praxis und die Studierenden durch eine praxisbezogene Ausbildung auf dem neuesten Entwicklungsstand.

Nähere Informationen über das Angebot an angewandter Forschung und Entwicklung sind über die Internetseiten der jeweiligen Hochschule erhältlich (siehe Links zu weiteren Informationen). Als Ansprechpartner für interessierte Unternehmen stehen dabei insbesondere die Technologie-Transferstellen der Hochschulen zur Verfügung (siehe Links zu weiteren Informationen).

Das Transfer-Portal baydat (siehe "Weiterführende Informationen") ermöglicht die Recherche nach Informationen sowie nach Ansprech- und Kooperationspartnern an allen bayerischen Hochschulen. Konkrete Kooperationsgesuche können unmittelbar aufgegeben und Kooperationsangebote eingesehen werden.

Seit 2009 werden an den Hochschulen Technologietransfer-zentren eingerichtet, die auf der Wirtschaftsstruktur der Region aufsetzen und den Technologietransfer von der angewandten Forschung und Entwicklung der Hochschule auf die Unternehmen der Region verstärken sollen. Bisher werden derartige Zentren an 17 Hochschul- oder hochschulnahen Standorten auf- und ausgebaut. Hierfür werden staatliche Fördermittel befristet bis zu 5 Jahren zur Verfügung gestellt mit der Erwartung, dass sich diese Zentren danach überwiegend selbst tragen. Auch aus diesem Grund ist es notwendig, dass eingeworbene Drittmittel bereits als Teil der Anschubfinanzierung für die Errichtung des Technologietransferzentrums in erheblichem Umfang zur Verfügung stehen. Alle notwendigen zusätzlichen baulichen Voraussetzungen (inklusive z.B. Bauunterhalt) müssen ebenfalls von dritter Seite (Region, Wirtschaft, Kommune) zur Verfügung gestellt werden. Nach einer erfolgreichen Evaluation am Ende der Anschubphase können weitere staatliche Mittel im Sinne einer Grundfinanzierung bereitgestellt werden.

Voraussetzungen

Im Rahmen der vorhandenen Ausstattung - zu der auch eingeworbene Drittmittel gehören - führen die Hochschulen anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben durch. Seit 2008 wird die angewandte Forschung an (Fach-)Hochschulen auch durch Förderprogramme des Staatsministeriums für für Wissenschaft und Kunst unterstützt.

Kosten

Für anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die Hochschulen im Auftrag von Unternehmen durchführen, wird eine Vergütung vereinbart.

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Zuständiges Amt

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden
Kaiser-Wilhelm-Ring 23
92224 Amberg
+49 9621 482-0
+49 9621 482-4991
Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Residenzstr. 8
91522 Ansbach
+49 981 4877-0
+49 981 4877-188
Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
An der Hochschule 1
86161 Augsburg
+49 821 5586-0
+49 821 5586-222
Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg
Friedrich-Streib-Str. 2
96450 Coburg
+49 9561 317-0
+49 9561 317-275
Technische Hochschule Deggendorf
Dieter-Görlitz-Platz 1
94469 Deggendorf
+49 991 3615-0
+49 991 3615-297
Hochschule für angewandte Wissenschaften Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof
+49 9281 409-3000
+49 9281 409-4000
Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10
85049 Ingolstadt
+49 841 9348-0
+49 841 9348-200
Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut
+49 871 506-0
+49 871 506-506
Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Lothstr. 34
80335 München
+49 89 1265-0
+49 89 1265-3000
Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm
Wileystraße 1
89231 Neu-Ulm
+49 731 9762-0
+49 731 9761-2299
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Keßlerplatz 12
90489 Nürnberg
+49 911 5880-0
+49 911 5880-8309
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
Prüfeninger Str. 58
93049 Regensburg
+49 941 943-02
+49 941 943-1422
Technische Hochschule Rosenheim
Hochschulstr. 1
83024 Rosenheim
+49 8031 805-0
+49 8031 805-105
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising
+49 8161 71-0
+49 8161 71-4207
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Münzstr. 12
97070 Würzburg
+49 931 3511-0
+49 931 3511-159
Hochschule für angewandte Wissenschaften Aschaffenburg
Würzburger Str. 45
63743 Aschaffenburg
+49 6021 4206-0
+49 6021 4206-600
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten
Bahnhofstr. 61
87435 Kempten (Allgäu)
+49 831 2523-0
+49 831 2523-104
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (siehe BayernPortal)
Stand: 05.04.2018