JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Leistungen

Verwaltungsservice Bayern

Behindertendienste (Dienste der offenen Behindertenarbeit)

Beschreibung

Für ganz Bayern wurde ein flächendeckendes Netz von Diensten der Offenen Behindertenarbeit aufgebaut. Sie sollen ergänzend zu den allgemeinen Sozialen Diensten spezielle Hilfen für Menschen mit Behinderung und chronisch Kranke sowie deren Familien anbieten. Aufgabe dieser Dienste ist,

  • Menschen mit Behinderung und chronisch Kranke sowie deren Familien umfassend in allen Lebensbereichen zu beraten und zu betreuen,
  • den Menschen mit Behinderung eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen und
  • die Familien mit Angehörigen mit Behinderung zu entlasten.

Organisatorisch sind die ambulanten Beratungs- und Betreuungsdienste für Menschen mit Behinderung vor allem angebunden an Sozialstationen, Behinderteneinrichtungen bzw. Behindertenverbände.

Kostenträger der Betreuungs- und sonstigen Hilfsleistungen sind vor allem die Träger der Sozialhilfe im Rahmen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung.

Gemeinsame Förderrichtlinien des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales und der Bayerischen Bezirke

Verbände der freien Wohlfahrtspflege; Behindertenverbände; Sozialhilfeverwaltungen bei den Bezirken

www.stmas.bayern.de/inklusives-leben/offene-behindertenarbeit/index.php

Weiterführende Links

Verwandte Lebenslagen

Verwandte Themen

Zuständiges Amt

Bezirk Mittelfranken
Danziger Str. 5
91522 Ansbach
+49 981 4664-0
+49 981 4664-9090
Behindertenverbände
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)
Stand: 13.11.2018